Compliance

Häusle heute

Im Mai 2017 gab die Bundeswettbewerbsbehörde grünes Licht für die Übernahme der Häusle GmbH durch Loacker Recycling. Erste Weichen für den Verschmelzungsprozess hat das Götzner Familienunternehmen nun gestellt: Gerald Engler übernimmt ab sofort die alleinige operative Geschäftsführung der Häusle GmbH. Der 45-Jährige Gerald Engler ist bereits seit sechs Jahren auch Mitglied der Geschäftsleitung bei Loacker Recycling.


Häusle gestern

Von April 2016 bis September wurden auf unserem Betriebsgelände Probebohrungen und -schürfungen durchgeführt, weil im März 2016 Ablagerungen entdeckt wurden, die in der Vergangenheit (also bis Ende 2015) nicht-bescheidkonform ausgebracht worden sind. Um auf unserem Areal eventuelle weitere Ablagerungen im Untergrund zu finden, beauftragten wir im Auftrag des Landes Vorarlberg ein externes Ingenieurbüro mit der Erkundung unseres Betriebsgeländes. Auch die Erhebung des Gefährdungspotenzials war Gegenstand dieser Untersuchungen. An 400 Probestellen wurden insgesamt 1.100 Proben gezogen. Die Ergebnisse liegen seit Herbst 2016 vor und wurden in den Pressekonferenzen im September und November 2016 vorgestellt: Somit müssen insgesamt 15.000 Tonnen an illegalem Müll – darunter Gärreste, Kanalräumgut und Hartstoffe – fachgerecht entsorgt werden, die in der Vergangenheit – bis zum Dezember 2015 – nicht-bescheidkonform ausgebracht wurden. Hartstoffe sind zerkleinerte Mengen von Glas, Gummi, Metall und Bauschutt. Es ist klar, es liegt keine akute Umweltgefährdung vor und die Ablagerungen sind sanierbar.

Ein solches Vorgehen bedauern wir sehr. Auch in unserem eigenen Interesse setzen wir alles daran, aufzudecken und unterstützen die weiteren Behörden bei ihren Ermittlungen. Vorgehensweisen, wie sie in der Vergangenheit passiert sind, haben nichts mit unserer heutigen Arbeit zu tun – wir recyceln professionell.